• Wer ist Billy?
  • Billys Team
  • Billy in den Medien
  • Billy stellt ein
  • Kontakt
  •  

    Facebook bald im Kino?

    Von Billy die Ameise am 9. July 2009
    9
    Jul

    Schon auf Facebook? 2004 wurde die Seite von Mark Zuckerberg entwickelt, um die Studenten der Harvard Universität besser zu vernetzen. Wenig später war Facebook auch für andere Interessenten offen und inzwischen gibt es bereits über 150 Mio. Nutzer weltweit – davon angeblich ca. 2 Mio. in Deutschland. Kein anderes soziales Online-Netzwerk wächst mit der gleichen Geschwindigkeit und eine Ende scheint noch lange nicht in Sicht!

    Im Juli erscheint nun das Buch zur Erfolgeschichte, “The Accidental Billionaires: The Founding of Facebook von Ben Mezrich, und wie kürzlich bekannt wurde, soll bald auch ein Film folgen!

    Quelle: GeekSugar.com

    Quelle: GeekSugar.com

    Die Rolle von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg soll dabei eventuell von Michael Cera (June ) übernommen werden, Regisseur wird Aaron Sorkin (Eine Frage der Ehre) sein.

    Definitiv eine interessante Idee, wenn ich mir auch unter der Handlung nicht wirklich viel vorstellen kann. Was meint Ihr dazu?

    Facebook ist auf jeden Fall eine tolle Erfindung, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Natürlich bin auch ich fleißig am “Networken” und habe ein Facebook-Profil!

    Facebook & Twitter: Waren 500 Mio Us-Dollar, zu wenig für die Twitter-Gründer?!

    Von Billy die Ameise am 25. November 2008
    25
    Nov

    Nach längeren Verhandlungen über einen möglichen Kauf von Twitter durch das Social Network Facebook, wurden die Verhandlungen nun abgebrochen!

    Der Streitpunkt der Verhandlungen war die Marktbewertung der beiden Unternehmen. Facebook wollte für die Übernahme von Twitter in Aktien zahlen, Anteilswerte in Höhe von 500 Mio USD wurden den Twitter-Gründern angeboten.
    Laut den Twitter-Gründern sei Facebook heute nach dem Börsencrash jedoch nicht mehr 15 Milliarden USD wert (wie zu Zeiten des Anteilskauf von Microsoft), sondern nur noch 5 Milliarden. Der Aktienanteil für Twitter sei Ihrer Meinung nach also falsch berechnet worden!

    Laut letzten Informationen von Twitter-Mitgründer Biz Stone, wird Twitter nun erst einmal seinen eigenen Weg gehen und nach Einnahmequellen suchen!

    Naja, vielleicht bekommen Sie ja weitere interessante Angebote… Wir halten Euch auf dem Laufenden!

    Für den Fall, dass Sie es noch nicht wissen sollten: Letsbuyit.com können Sie auch auf Twitter finden! Klicken Sie hier!

    Sicherheitslücke bei Facebook !

    Von Billy die Ameise am 27. August 2008
    27
    Aug

    Das beliebteste soziale Netwerk befindet sich zurzeit im Eifer des Gefechts… Dem Anschein nach soll es bei Facebook auf der FBML*-Plattform (= eine Plattform, die den Mitgliedern neue Anwendungen zur Verfügung stellt) wohl eine Schwachstelle geben.
    Ein Angreifer könnte diese Sicherheitspanne also ausnutzen um bestimmte Profil-Einstellungen zu ändern, private Nachrichten zu lesen, zu löschen bzw. im Namen des Benutzers zu versenden oder etwa um die Kontaktliste zu ändern, etc…
    Entdeckt wurde diese Sicherheitslücke von dem Münchener Schachspieler und Informatiker Artur Wachelka. Die Betreiber von Facebook wollen Sich diese Angelegenheit nun auch einmal näher ansehen…

    Solange dieses Problem also nicht gelöst sein sollte, raten wir Euch sehr aufmerksam zu sein!

    * Facebook Markup Language

    Die ersten 3 alten LetsBuyIt Werbespots!!!

    Von Emmanuel am 17. March 2008
    17
    Mar

    Nach unserem Appell zur Suche nach alten LetsBuyIt Werbespots, hat Jing – einer unserer lieben Leser – 3 Werbespots gefunden! Jing, vielen Dank!!

    Die Spots sind jetzt auf YouTube zu sehen. Wilkommen zurück Buyer Power! :-)

    Die MySpace Applications sind online

    Von Emmanuel am 14. March 2008
    14
    Mar

    Wir haben vor kurzen über die Opensocial Initiative geschrieben, und dass MySpace seine APIs auch für außenstehende Entwickler öffnen möchte, damit diese, ähnlich wie auf Facebook, Applications entwickeln können. Jetzt sind sie online und einige Applications sind schon vorhanden. Auch MySpace bietet die Möglichkeit, social-shopping widgets zu kreieren! Guckt euch die MySpace Application hier an.

    OpenSocial

    Von Emmanuel am 12. November 2007
    12
    Nov

    Wir haben bereits vor Kurzem über APIs geschrieben, welche die Entwicklung in den letzten Monaten beschäftigt haben. Wenn die API für Entwickler geöffnet werden, kann diese eine riesen Nachfrage bedeuten, wie man bei GoogleMaps und Facebook mit ihren über 4000 Anwendungen sehen kann.

    Durch das steigende Angebot der API wird es schwerer sie alle zu verstehen und deswegen hat Google sich dazu entschieden, die Entwicklung für Webseiten zu vereinfachen, indem es eine Platform für alles entwickelt: OpenSocial.


    opensocial.jpg

    Das Bild ist von google.com

    So erklärt Google es auf deren Blog: „Das ultimative Ziel ist es, dass alle sozialen Seiten die APIs implementieren können und die Anwendungen Dritter anbieten können. Da alles auf den gängigen Standards des HTML und Javascript basiert, ist es leicht zu lernen und schnell anwendbar.“

    Die folgenden Webseiten werden OpenSocial anwenden, was die Entwicklerindustrie sehr wahrscheinlich revolutonieren wird:

    MySpace, Friendster, hi5, Hyves, imeem, LinkedIn, Ning, Oracle, orkut, Plaxo, Salesforce.com, Six Apart, Tianji, Viadeo, und XING um nur ein paar von allen Teilnehmern zu nennen.

    Für den Fall, dass Facebook sich dieser Initiative nicht anschließt, werden wir sehr bald einen interessanten Entwicklungswettbewerb sehen.

    Bubble 2.0 – Einfach arbeiten!

    Von Emmanuel am 25. October 2007
    25
    Oct

    Nachdem ich meine RSS-Nachrichten gelesen habe, sieht mein tagcloud-aussehendes Gedächtnis, perfektioniert nur Fakten zu merken (meine Lerneinstellung – wenn ich mich daran erinner, ist es unwichtig), in etwa so aus:

    Bubble 2.0, 1998, Erwartungen, überbewertet, unterbewertet, Facebook Wert US$10 Mrd vielleicht sogar US$100 Mrd (erwarteter Umsatz für 2007 sind US$150 Mio), TechCrunch Wert US$100 Mio, RockYou Wert US$500 Mio, Ebay abgeschrieben 1.4 Mrd Skype, Microsoft US$6 Mrd Kauf aQuantive, et cetera.

    Ihr versteht sicherlich was ich meine und deswegen haben wir das Thema hier für knapp 1 Min besprochen und hatten diese Schlußfolgerung: „ich weiß es nicht, lass die Analytiker dies interpretieren. Lass wieder arbeiten!“

    1. Diese Zahlen sind so groß, dass man sowieso zu ihnen keinen Bezug haben kann, bzw. sie sich vorstellen kann. Lasst einfach Analytiker weiter über das Geld Anderer diskutieren. Das ist ihr Job!

    2. Jede oben erwähnte Firma basiert auf einer brillianten Idee, einem brillianten Team zur Verwirklichung und auf Glück. Jedes Projekt basiert aber auch auf sehr harter Arbeit. Also arbeitet!

    3. Man muß die Basis richtig erschaffen, denn mittlerweile gibt es Gesetze, Regeln und Vorschriften für Webseiten und e-Commerce Firmen!

    4. Denkt bevor Ihr auf “Email versenden“ klickt.

    5. Facebook macht sehr viel Spaß, beherbergt ein unglaubliches Marktwissen und ist darüber hinaus eine teuere Zeitverschwendung während der Arbeitszeit.

    6. Offline Arbeiten kann sehr produktiv sein.

    Viel Glück mit all Euren Projekten, weil jede gute Idee eine Belohnung verdient. Traut Euch nur diese auszudrücken und zu realisieren.

    Soziale Netzwerke fördern den Verkehr unter sich, zeigen Statistiken

    Von Emmanuel am 28. July 2007
    28
    Jul

    Knapp ein Viertel der Upstream Clicks zu den Top 19 Gemeinschaftseiten kommt von einem bestimmten Ort im Internet, heißt es in dem Bericht von Hitwise.

    Gemeinschaftsnetzwerke ernähren sich gegenseitig von dem guten Zweck der Anderen, schreibt die Dienstleistungsfirma Hitwise in ihrem neuen Wettbewerbs Intelligenz Bericht.

    Der Verkehr auf Facebook hat sich in den letzten 18 Monaten verdoppelt , aber MySpace hat nachwievor den höchsten Verkehr. MySpace erfasst 79,7% des “Social networking“ Verkehrs im Monat April, schrieb Hitwise am Montag. Facebook erreichte 11,47%, währenddessen warb MySpace dem veränderbaren Bebo 1,28% des Verkehrs letzten Monats ab, schreibt Hitwise.
    Die MySpace Besucherrate stieg um 70% von April 2006 auf April 2007, wobei der prozentuale Anstieg der weniger-frequentierten Seiten im Vergleich viel drastischer Anstieg, gab Hitwise an. Facebook Besucherrate stieg um 126% von April 2006 und Bebo’s Verkehr kletterte 184% von letztem Jahr, kündigte Hitwise an.

    • Quelle : RedHerring (22. Mai 2007)